Combichrist auf “Everybody Still Hates You”-Tour 2018

Photo: Oliver Rath

Die norwegisch-amerikanische Hardrock / Heavy Metal-Band Combichrist verbindet eine Vielzahl verschiedener Musikrichtungen zu einem höllischen, aber extrem süchtig machenden klanglichen Ungetüm. Auf ihrer “Everybody Still Hates You”-Tour 2018 kann die Volle Wucht von Andy & Co. live miterleben, unteranderem am 01.08.2018 in der Garage Saarbrücken und am 02.08.2018 in der Batschkapp Frankfurt. Als Special Guests sind die US-Horrorpunker von Wednesday 13 am Start, die ihr aktuelles Album „Condlences“ präsentieren.

In den bahnbrechenden norwegischen Hardcore-Bands „My Right Choice“ und „Lash Out“ ging Combichrist-Gründer und Sänger Andy LaPlegua mit „Icon of Coil“ neue Wege in die Welt der elektronischen Musik. 2003 gründete LaPlegua „Combichrist“ – das Projekt, das bald ins Zentrum seines musikalischen Schaffens rücken sollte. Als Abwechslung zum Future-Pop-Sound von „Icon of Coil“ kombinierte LaPlegua Stilmittel aus seiner Hardcore-Vergangenheit und seiner aktuellen Electronica-Karriere und vereinte sie zu einem einzigartigen, mechanischen Musikmonster.

Seit der Veröffentlichung des ersten Combichrist-Albums „The Joy of Gunz“ haben LaPlegua und Combichrist sechs weitere Alben veröffentlicht, darunter „We Love You“ (2014) und zahlreiche EPs, während sie gleichzeitig Billboard Top 10 und Dance Singles-Charts knackten. Nach der Veröffentlichung von „Making Monsters“ im Jahr 2011 hatten sie die Veröffentlichung lautstark promotet, indem sie ihre deutschen Freunde „Rammstein“ auf einer internationalen Stadiontour begleiteten und so ihr Publikum noch weiter vergrößerten.

LaPlegua wurde auch beauftragt, den Soundtrack für das Ninja Theorie/CapCom Videospiel „DmC: Devil May Cry“ zu schreiben, mit über 20 Tracks, von denen viele auf dem Soundtrack-Album Combichrists „No Redemption“ erschienen. Auf dem Nachfolgealbum „We Love You“ brachten sie all die verschiedenen Elemente, die ihre Karriere prägten, zusammen um eine Achterbahnfahrt in die Hölle zu kreieren, die es schaffte sie direkt in die deutschen Top 40 zu katapultieren! Das neue Album „This is Where Death Begins“ ist ein apokalyptischer Gigant aus Gitarre, Electronica, höllischem Schlagzeug und dunkler Elementarkraft. Das Album wurde von Oumi Kapila (Filter) und Combichrists Andy LaPlegua produziert und vom legendären Vlado Meller (Red Hot Chili Paprika, Slipknot) gemastert.

Termine COMBICHRIST Tour 2018:

  • 21.07.2018 Fritzlar, Rock am Stück
  • 22.07.2018 Leipzig, Hellraiser
  • 23.07.2018 München, Technikum
  • 24.07.2018 Graz (AT), Explosiv
  • 27.07.2018 Dresden, Beatpol
  • 30.07.2018 Hamburg, Logo
  • 31.07.2018 Nürnberg, Hirsch
  • 01.08.2018 Saarbrücken, Garage
  • 02.08.2018 Frankfurt, Batschkapp
  • 03.08.2018 Oberhausen, Kulttempel
  • 04.08.2018 Siegburg, Kubana
  • 05.08.2018 Rotterdam (NL), Maasilo

Das könnte Dich auch interessieren …