Tanzwut in der Kammgarn

Für die Fans des Mittelalter-Rocks wurde es am 3-12-2010 in der Kammgarn spannend um die 7 Mannen von Tanzwut. Sie spielten zum ersten Mal in Kaiserslautern in neuer Besetzung. Ab Oktober 2010 werden Sänger Teufel, Gitarrist Martin und Bassist „Der Zwilling“ durch „Steve the Machine“ am Schlagzeug, Ardor und Thrymr für die Dudelsäcke und durch Jan für Keyboard und die E-Drums ergänzt. Das zahlreich angereiste Publikum war natürlich gespannt ob diese neue und viel versprechende Mischung das bisherige Wirken der alten Mannschaft positiv fortsetzen kann. Doch schon kurz nachdem Teufel loslegte und in seine Rolle als Sänger und Spaßmacher schlüpfte hatte waren alle Bedenken zerstreut. Wir wurden „überrollt“ von einer absoluten Stimmungs- und Spaßband – wer kann schon bei „Ihr wolltet Spaß“ nicht mittanzen? Natürlich gab es wie gewohnt eine aberwitzige und erfrischende Mixtur an Stilen: „Experimenteller Elektro-Industrial“ aus dem Album „Tanzwut“ wurde mit
rockigen und melodiösen Stücken aus „Im Labyrinth der Sinne“ und mit Elementen von Ska bis Metal aus „Ihr wolltet Spaß“ gemischt. Trotz dieses wilden Gemenges bleibt der Sound von Tanzwut ständig erkennbar, was natürlich auch zum großen Teil dem durchgängigen Einsatz von Dudelsäcken geschuldet ist. Sie füllten unsere Ohren mit all den feinen Liedern die man erwartete und spielten sich so in bester Manier durch den Abend. Leider merkt man bei so viel energiegeladener Musik gar nicht wie die Zeit vergeht, und so kam das Ende viel zu schnell… Aber auch Tanzwut ließ sich vom Publikum noch zu 2 Zugaben erweichen und so fand der Abend erst nach „Extase“ und „Trumscheid“ einen gelungenen Abschluss.

Das könnte Dich auch interessieren …