Topacts für DAS FEST: Rockgeschichte am “Hügel” in Karlsruhe

DAS-FEST-2016-pano

Element of Crime und Rea Garvey spielen bei DAS FEST Karlsruhe vom 22. bis 24. Juli 2016.

Element of Crime ist der Headliner am FEST-Sonntag. Für nicht wenige ist die 1985 gegründete Band eine der besten deutschen Bands überhaupt. Ende 2014 erschien ihr Album „Lieblingsfarben und Tiere“ mit dem sie seit Februar 2015 auf Tour ist und 2016 in den „Städten vorbeikommt, die man liebt, aber im letzten Jahr nicht mehr geschafft hat.“ Nun also wird Element of Crime DAS FEST Karlsruhe einen Besuch abstatten. Rea Garvey ist der Headliner am Freitagabend. Energie und Leidenschaft prägten seine Musik schon zu Zeiten seiner Band Reamonn. Im vergangenen Oktober veröffentlichte Garvey sein aktuelles Album “Prisma”, das mit dem Einstieg auf Platz zwei der deutschen Albumcharts zugleich sein erfolgreichstes ist. Dabei ist die Devise dieses Werks Konfrontation. Eroberte der charismatische Ire bislang durch emotionale Aussagen die Herzen der Nation, widmet er sich nun Themen, die ihm ebenso wichtig sind: dem Hinsehen, Wachwerden und Aufstehen. „Prisma“ zeigt Rea von seiner politischen Seite. Es ist ein Appell, sich mit dem Unrecht auseinanderzusetzen. Das Motto seiner Sommerkonzerte ist dementsprechend konsequent: Get Loud! Einen Volltreffer landeten die FEST-Macher beim Booking der Band Wanda. „Wir haben das Quintett vor fast einem Jahr unter Vertrag genommen, wie die durchgestartet sind, ist phänomenal“, freute sich Martin Wacker, Geschäftsführer der veranstaltenden Karlsruhe Event GmbH.

DAS-FEST-2015-kleinExklusiv in diesem Sommer im Südwesten wird unter anderem William Fitzsimmons auf DAS FEST Station machen und Frank A. Dellé bringt geballt gute Sommer-Laune in die Günther-Klotz-Anlage. Dazu werden Von Brücken, Mother Tongue und Max Giesinger sowie Timothy Auld ihre Auftritte auf der Hauptbühne bei DAS FEST 2016 haben. Nachdem Razz im letzten Jahr noch vom Wind verblasen wurden, haben sie in diesem Jahr die zweite Chance, das FEST-Publikum zu begeistern – und sie werden diese Gelegenheit nutzen. Während der Auftritt von Rea Garvey bereits schon länger bekannt ist – nun ist auch klar, dass der Ire der Headliner des FEST-Freitags sein wird – muss der Headliner für den Samstag noch bis Mitte Juni unter Verschluss bleiben. Auch der Co-Headliner vom DAS FEST-Sonntag um 19 Uhr kann leider noch nicht bekannt gegeben werden. Mit den ebenfalls bereits bekannten Moop Mama und Django 3000, die den Hügel in Partylaune versetzen werden, steht nun das gesamte Line-Up der Hauptbühne – mit den zwei Ausnahmen – fest. DAS FEST 2016 kann kommen.

Tickets für DAS FEST gibt es nur noch für Sonntag. Wer sich hier noch ein Ticket sichern möchte, sollte sich beeilen, denn viele Vorverkaufsstellen sind schon komplett ausverkauft. Eine Übersicht über die Verfügbarkeit der Karten gibt es auf der DAS FEST-Webseite unter www.dasfest.de. Bereits ab dem 15. Juli stimmt das Vor-FEST eine Woche lang mit regionalen Bands auf der Cafébühne auf das Sommer-Highlight ein, bevor zum Wochenende 22. bis 24. Juli die gesamte Günther-Klotz-Anlage in den Festival-Modus schaltet und Spaß, Musik, Kultur, Sport und beste Laune für die gesamte Familie im Mittelpunkt stehen – zum größten Teil übrigens kostenfrei, denn nur für den Bereich der Hauptbühne sind Tickets notwendig.

(Quelle: verändert nach KEG Karlsruhe Event GmbH; Fotos: KEG/Paul Gärtner)

Das könnte Dich auch interessieren …