Rettet die Garage Saarbrücken

Die Corona-Krise trifft zurzeit die Musikbranche hart. Für viele Veranstalter, Klubs und Bands beginnt ein existenzieller Kampf ums wirtschaftliche Überleben, wenn sie nicht schon längst drin stecken. Wir von Wave of Darkness verdanken Venues wie der Garage Saarbrücken viele tolle Konzerte und unvergessliche Momente. Damit wir auch in Zukunft weiter an unseren geliebten Veranstaltungsorten, Musik erleben dürfen, unterstützt sie!

Liebe Gäste,
wir haben lange gewartet und überlegt ob wir wirklich diesen Schritt machen müssen, aber mit jedem Tag, an dem wir unsere Türen nicht öffnen dürfen steigt bei uns die Angst, dass wir sie vielleicht gar nicht mehr aufsperren können.

First in – last out – so ist aktuell der Leitsatz für die Eventbranche. Als erste betroffen, werden die Klubs landesweit die letzten sein, die ihre Pforten wieder öffnen dürfen. Als unabhängiges Zentrum für Kultur ist die Garage Saarbrücken und damit zusammenhängend auch unsere langjährigen Partner hier auf eure Hilfe angewiesen, damit wir hoffentlich bald gemeinsam wieder feiern können!

Während andere Branchen schrittweise wieder zurück in Richtung Normalität wandern können, wird es auf absehbare Zeit keine Möglichkeit geben, Konzerte und Partys durchzuführen. Ob es die dringend benötigte staatliche Hilfe für Kultur- und Eventbranche geben wird, ist aktuell noch unklar. Mit Hilfe dieser Startnext Kampagne hoffen wir zumindest einen Teil unserer Kosten die weiter laufen decken zu können: https://www.startnext.com/rettet-die-garage-saarbruecken

Um uns für einen Beitrag zu bedanken haben wir uns ein paar Ideen einfallen lassen, von einem virtuellen Bier auf euch über Shirts und Hoodies für Unterstützer bis hin zur Möglichkeit die Garage oder den Kleinen Klub zu mieten sind viele Optionen dabei.

Solltet ihr uns ausserhalb der Kampagne mit einer Überweisung unterstützen wollen nehmen wir diese Hilfe im Moment auch dankend an, bitte benutzt dafür folgendes Konto:

Saarevent GmbH
DE92 5905 0101 0001 0148 28

Weil diese Krise nicht nur uns als Firma trifft, sondern damit zusammenhängend auch viele Selbstständige und Partnerfirmen mit denen wir arbeiten, haben wir beschlossen dass 30% der gesammelten Summe an unsere langjährigen Partner aus dem Bereich Technik/Crew weitergereicht werden.

Zum Thema Tickets: Aktuell prüft die Bundesregierung, ob eine Gutscheinlösung zulässig ist, was uns als lokale Veranstalter unheimlich entlasten würde. Die präferierte Variante sieht einen Gutschein für abgesagte Veranstaltungen vor, welcher bei Nichteinlösung bis Ende 2021 im Anschluss in Geld getauscht werden kann. Bitte habt noch etwas Geduld und Verständnis dafür, dass die Abwicklung einer solchen Maßnahme auch in organisatorischer und technischer Hinsicht vorbereitet werden muss. Sobald das Gesetz verabschiedet ist und die Organisation eines Gutscheinwesens geklärt ist, werden wir die genauen Modalitäten für unsere Veranstaltungen hier veröffentlichen.

Wir hoffen dass wir hier auf euch zählen können. Vielen Dank schon einmal an alle, die uns bei diesem Vorhaben tatkräftig unterstützen: DINIKI Merchandise (Fürs Shirts drucken) NINE TEARS (Für die starken Designs) Ulle-Media (Für die Hilfe beim Video) PopRat Saarland (Für das unermüliche Kämpfen für die saarländische Kulturszene) Benjamin Bauer (für die Bilder)

Quelle: Garage Saarbrücken (vom 04.05.2020)

Das könnte Dich auch interessieren …