Life Of Agony am 30.11.2016 in der Garage Saarbrücken

life-of-agony-2016

Am 30.11.2016 spielen LIFE OF AGONY ihren Nachholtermin für die abgesagte Show am 12.07.2016 in der Garage Saarbrücken. Die US-amerikanische Metal-/Rockband zählt zu den profiliertesten Live-Bands aller Zeiten, die erst im Januar eine gefeierte Headline-Tour durch Deutschland absolvierte. Auf ihrer “A Place Where There’s No More Pain”-Tour werden an diesem Abend SECOND FUNCTION und PYOGENESIS als Support auftreten.

Auch wenn LIFE OF AGONY sich momentan nicht aufraffen können, neue Songs zu schreiben, ihre rockigen Riffs und Frontfrau Mina Caputos energiegeladene Stimme machen die Live-Shows  zu einem packenden Erlebnis.

 

Beeinflusst von Bands wie Metallica, Pink Floyd und Black Sabbath, wurde LIFE OF AGONY im Jahre 1989 von Mina Caputo (bis 2011 unter dem Namen Keith Caputo), Joey Z., und Alan Robert in New York gegründet. Später stieß Schlagzeuger Sal Abruscato von der Band Type O Negative hinzu. 1993 kommen die Großstadtkinder  mit “River Runs Red” gleich ganz groß raus. Der Nachfolger erschien im Jahre 1995 und trägt den Namen Ugly. Nach der anschließenden Tour verließ Schlagzeuger Sal Abruscato die Gruppe, er wurde durch den ehemaligen Pro-Pain-Musiker Dan Richardson ersetzt. 1997 erschien das dritte Album Soul Searching Sun, welches betont weicher als seine Vorgänger ausfiel. Noch vor der darauffolgenden Tour verließ der Sänger Keith Caputo, und mit ihm seine markante Stimme die Band und wurde durch Whitfield Crane ersetzt, vormals Frontmann der Gruppe Ugly Kid Joe. LIFE OF AGONY trennten sich 1999, ohne mit Crane eine neue Platte aufgenommen zu haben. Eine Reunion in der Ur-Besetzung erfolgte 2003, als die Band an zwei aufeinanderfolgenden Tagen Konzerte in New York gab. Im Jahre 2005 folgte das aktuelle Werk Broken Valley, wiederum aufgenommen mit Keith Caputo als Sänger und Sal Abruscato am Schlagzeug. Im Februar 2012 verkündete Sal Abruscato, dass sich LIFE OF AGONY erneut aufgelöst haben. Mitte 2016 gab die Band bekannt, dass sie einen weltweiten Vertrag mit Napalm Records unterschrieben hat. Derzeit arbeitet die Band an ihrem fünften Studioalbum, das den Titel “A Place Where There’s No More Pain” tragen soll. Als Veröffentlichungstermin wurde das Frühjahr 2017 genannt.

Tickets gibt es an allen bekannten VVK oder unter garage-sb.de

Tour Dates:

  • 30.11.2016 Saarbrücken, Garage
  • 01.12.2016 Bochum, Zeche
  • 03.12.2016 Augsburg, Kantine
  • 04.12.2016 Herford, X-Herford
  • 06.12.2016 Hamburg, Markthalle

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …