Knorkator in der Garage Saarbrücken

Schneechaos? Coronapanik? Mitten in der Woche? Alles egal, wenn die meiste Band Deutschlands kommt. Und so war am 27.2.2020 die Garage in Saarbrücken voller treuer Fans von Knorkator.

Diese gaben sich die Ehre ,

ihr neues Album “Widerstand ist zwecklos” einer breiten Masse vorzustellen und die Anwesenden auf eine fetzige Reise durch ihr Repertoire mitzunehmen. Ohne Vorprogramm oder lange Wartezeiten entern Stumpen, Alf, Raijko, Nick und die alte Frau BuzzDee zu “Absolution” ab 20.15 Uhr die Bühne.

Stumpen ist in toller Form und liefert eine Mitmachshow für Jedermann. Es wird geklatscht, gehüpft, gemoshed, zum Mitsingen animiert und ab und zu ein Smartphone durch die Hose gezogen (da fallen wirklich immer noch welche darauf rein).  Die Krönung war die Nutzung von zwei Frauen als Keybordständer zum Lied “Ich hasse Musik”.

Auch mit Showeffekten wie Feuerwerk und Funkenregen wird nicht gegeizt. Umso mehr wurde wohl bei der Garderobe von Stumpen gespart, da sie nicht wirklich dauerhaft scheint. Irgendwie wird das immer weniger und endet schließlich in einem Muschihöschen.

Alf Ator thront dazu über seinem Keyboard oder stolziert mit sehr unbequem aussehenden Plateauschuhen über die Bühne, während Gitarrist Buzz Dee gewohnt stoisch und unbeeindruckt vom Geschehen auf seine Klampfe fixiert ist.

Also alles so wie wir es gewöhnt sind und so wie wir es lieben.

Macht weiter so!

Das könnte Dich auch interessieren …