J.B.O. feiert “20 Jahre Explizite Lyrik” in der Kammgarn Kaiserslautern

J.B.O. in Kaiserslautern 2015

Die rosaroten Kultrocker von J.B.O. haben in der Kammgarn Kaiserslautern ein wahres Fest gefeiert. Und es gibt auch allen Grund dazu. Denn ihr Erstlings-Werk „Explizite Lyrik“, das weit über die Grenzen Frankens hinaus verbreitet ist und über 350.000 verkauft wurde,  ist 20 Jahre alt geworden. 

Zum “aller-allerletzten” Mal soll das Album live am Stück und in voller Länge gespielt werden, wie die Band im Vorfeld verkündete. So celebrierten die vier Erlanger mit ihren angereisten Fans jedes einzelen Lied aus dem Album, mit dem sie nach eigenen Aussagen den Comedy Metal erfanden. In der gut gefüllten Kammgarn war beste Laune angesagt. Bei fast allen Liedern erwies sich das Publikum textsicher und gröhlte somit vom ersten Song “Bolle” bis zum Schlusstakt von “Verteidiger des Blödsinns” mit. Natürlich durften die Hits wie “Ein Fest” und vor allem die Hymne “Ein guter Tag zum Sterben” nicht fehlen. Erwähnenswert sind auch die unterhaltsamen Showeinlagen auf der Bühne, die auf der Grupppe eignen Art und Weise die aktuellen Liedinhalte unterstreichten. Fazit: Es war eine gelungene Jubiläumsparty in Schwarz-Rosa-Gold.

 

Und weil „Ein Guter Tag Zum Sterben“ der erfolgreichste Song aus dem Album ist, es dazu aber nie ein Video gab, haben die Erlanger auch das nun nachgeholt. Hier sind die Bilder des Abends:

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …