European Apocalypse mit Dimmu Borgir und Kreator am 02.12.2018 in der Jahrhunderthalle in Frankfurt/Main

Sieben Jahre nach dem Erscheinen des letzten Albums kommen die Norweger Dimmu Borgir und stellen ihr neues Album “Eonian” live vor, eine Symbiose aus finsterem Blackmetal und epochalen Orchesterklängen. Als Co-Headliner sind die Essener Kreator mit dabei, wenn nicht DIE deutsche Thrashmetal-Band überhaupt. Eine heiße Mischung, die sicher viele Metallerherzen höher schlagen lassen wird. Für Hardcore Einflüsse mit dabei sind Hatebreed, und die Death Metaller Bloodbath aus Schweden runden das Line-up der Tour ab. Vier Bands, die alle ihren eigenen Stil haben und die Jahrhunderthalle in Frankfurt am 02.12.2018 sicher gekonnt aufpeitschen werden.

Dimmu Borgir und Kreator waren in der Vergangenheit schon einige Male gemeinsam auf Tour unterwegs. Diesmal haben auch beide Bands wieder Songs von ihren aktuellen Alben auf dem Programm. Nach 13 vorherigen Alben veröffentlichten Kreator 2017 ihr 14.Album “Gods of violence”, welches deutlich zu dem alten Stil der vier Musiker, die ihre Wurzeln im Ruhrpott haben, zurückgeht.

Kreator-Frontmann Mille Petrozza kommentiert:

„I am more than excited to team up with three of the strongest and most unique bands in today’s metal world for this killer package. For this run, we have prepared the biggest production in the history of the band to bring the ultimate KREATOR-experience to a hall near you. The European Apocalypse will be THE tour of 2018, and I can`t wait to see all of you in December. Hail to the Hordes!”

Als dritte Band in diesem Package dabei sind Hatebreed, die sich 1994 in New York zusammengefunden haben. Ihre Hardcoresongs kennt man u.a. auch von den Soundtracks zu Filmen wie xXx – Triple X und SAW VI. Ihre Musik ist harter, treibender und relativ unpolitischer Hardcore, der sich textlich eher mit Familie, Freundschaft und Zusammenhalt beschäftigt. Die in Stockholm gegründeten Bloodbath kommen mit einer Mischung aus Death- und Blackmetal. Mit Paradise Lost Sänger Nick Holmes am Mikrofon und weiteren Bandmitgliedern von Bands wie z.B. Katatonia und Opeth, kann man technisch anspruchsvolle Klänge erwarten.

Tourdates:

30.11.2018 Tilburg (O13) NL
01.12.2018 Hamburg (Sporthalle) DE
02.12.2018 Frankfurt (Jahrhunderthalle) DE
03.12.2018 Paris (L‘Olympia) FR
04.12.2018 Brussels (AB) BE
06.12.2018 Milano (Alcatraz) IT
07.12.2018 München (Zenith) DE
08.12.2018 Ludwigsburg (MHP Arena) DE
09.12.2018 Prague (Forum Karlin) CZ
10.12.2018 Zürich (Halle 622) CH
12.12.2018 Wien (Gasometer) AT
13.12.2018 Warsaw (Kolo Hall) PL
14.12.2018 Leipzig (Haus Auensee ) DE
15.12.2018 Düsseldorf (Mitsubishi Electric Halle) DE
16.12.2018 London (Roundhouse) GB

Das könnte Dich auch interessieren …