Artefuckt: Tourstart mit “Stigma”

Artefuckt rockt endlich wieder die Republik! Und wenn man sich so den aktualisierten Tourflyer ansieht, dann kann man nur sagen, dass Andre mit seinen Jungs wohl alles richtig gemacht hat! Nachdem Frankfurt für den 13.04. 2019 bereits schon vor Wochen SOLD OUT meldete und wir dann kurzer Hand vom Nachtleben in die größere Batschkapp umgezogen sind (Hier gibt es noch Karten, auch an der Abendkasse!), meldeten dann auch Leipzig und Dinslaken AUSVERKAUFT und in Nürnberg sowie in Hamburg werden die Tickets auch massiv knapp. Support wird Hangar X sein.

Am 11.01.2019 erscheint das neue Album „Stigma“, mit dem die vier Rheinberger von Artefuckt an den Erfolg ihres Debütalbums „Manifest“ anknüpfen wollen. Die Band hat sich seit Veröffentlichung des Debütalbums einen Namen in der deutschsprachigen Rockszene gemacht und ihre Livequalitäten bei vielen Shows in Deutschland und dem nahen Ausland unter Beweis gestellt. Mit ihrer Musik und insbesondere den Texten, die aus dem Leben gegriffen sind, sprechen sie einfach viele Zuhörer an.

Das zweite Werk aus der Feder von André, Sven, Kevin und Simon „Stigma“ setzt genau da an, was das Wort Stigma bedeutet. Artefuckt haben es sich auf die Fahne geschrieben aufzufallen, sich aus der Masse und den Normen der Gesellschaft hervorzuheben, anders zu sein, ein Zeichen zu setzen – und das ist mit den an vielen Stellen wieder sehr persönlichen Texten gelungen. Dies zusammen mit den Gitarrenklängen und der unverkennbaren Stimme von André ergibt eine Platte, die absolut hörenswert, und nicht umsonst heiß erwartet ist.

Live wurde „Stigma“ erstmalig bei den beiden Releaseshows in Herford am 11.01.2019 (dem Veröffentlichungsdatum) und in Berlin am 12.01.2019 präsentiert, bevor es dann auf die erste eigene Deutschlandtour geht.

Das könnte Dich auch interessieren …