Napalm Death auf “Campaign for Musical Destruction”-Tour in Saarbrücken

Band-Photo-Napalm-Death-2017

Kaum eine Band in der Metal-Szene ist so bekannt wie NAPALM DEATH, und das ist auch gut so. Im Zuge ihrer “Campaign for Musical Destruction”-Tour kommt die Grindcore-Band am 07.05.2017 in die Garage Saarbrücken. Auf ihrer Tournee werden sie im Vorprogramm von BRUJERIA begleitet.

Diese Truppe beeinflusst in musikalischer Hinsicht beinahe jede neuere extreme Stilrichtung, sei es nun im Gitarren- oder im elektronischen Bereich. Auf die einzelnen Mitglieder von NAPALM DEATH im Laufe der Jahre einzugehen, würde diesen Rahmen sprengen – hier mag die offizielle Homepage helfen. Festhalten sollte man aber, dass Musiker mitspiel(t)en, die früher oder später bei Acts wie Terrorizer, Godflesh, Carcass, Righteous Pigs, Benediction und anderen herausragenden Bands aktiv waren oder sind. Ebenfalls bezeichnend für die Band gestalten sich seit jeher ihre Lyrics. Die Herkunft aus der Punk-Szene lässt sich nicht verleugnen. Das will auch niemand. Am deutlichsten dürfte wohl die Single „Nazi Punks Fuck Off“ die Einflüsse offenlegen, eine Cover-Version der Dead Kennedys. Die Engländer lassen es sich über Jahrzehnte hinweg nicht nehmen, in ihren Texten eine deutliche Sprache zu sprechen.

 

BRUJERIA ist ein multinationales Extreme-Metal–Projekt. Es wurde 1989 von Gitarrist Dino Cazares und Schlagzeuger Raymond Herrera (beide Fear Factory) ins Leben gerufen. An dem Projekt sind und waren Musiker anderer bekannter Gruppen wie Napalm Death, At the Gates oder Faith No More beteiligt. Die Mitglieder treten mit spanischen Pseudonymen auf, die Liedtexte sind ebenfalls in spanisch. Die Musik ist eine Mischung aus Grindcore und Death Metal.

 

Tickets ab sofort bei allen bekannten VVK-Stellen und hier auf der Website der Garage Saarbrücken.

 

Das könnte Dich auch interessieren...