Monster Magnet Tour „Celebrating The A & M Years Live”

Monster Magnet BannerBereits in den vergangenen Jahren bewiesen Dave Wyndorf und seine Band  immer wieder, dass sie großen Spaß daran haben, ihre bisherigen Veröffentlichungen noch einmal live zu zelebrieren. Wie zuletzt im Jahr 2012, als sie im Rahmen der „Spine of God“ Tour in Deutschland unterwegs waren.
Unter dem Tourmotto „Celebrating The A & M Years Live“ gehen Monster Magnet nun im kommenden März auf Tour und feiern dort gleich die wohl vier wichtigsten Tonträger der Bandgeschichte. Dabei wird die Rockband aus New Jersey auch einen Stop am 17.03.2016 im Schlachthof Wiesbaden einlegen. Auf dem Label A & M Records unterschrieb die Band Anfang der Neunziger und brachte dort ihre bisher bekanntesten und einflussreichsten Alben heraus – angefangen mit „Superjudge“ im Jahre 1993. Zwei Jahre später erschien das Album „Dopes to Infinity“ mit der Single „Negasonic Teenage Warhead“, welche die Band erstmals auch im Musikfernsehen platzierte. Wiederum drei Jahre später folgte mit „Powertrip“ ihr bis heute erfolgreichstes Album. Die Single „Spacelord“ war sogar weltweit mehrfach in den Charts vertreten. Im Jahre 2000 erschien mit „God Says No“ dann ihr letztes Album auf A & M Records.

Die Werkschau spiegelt eine ganz besondere Ära von Frontmann Dave Wyndorf (Gesang), Garret Sweeny (Gitarre), Phil Caivano (Gitarre), Chris Kosnik (Bass) sowie Bob Pantella (Schlagzeug) wieder und wird nur auf dieser Tour so aufgeführt werden. Mitte März beginnt der einmalige Powertrip in der Markthalle in Hamburg.

Präsentiert wird die Tour von VISIONS, Rock Hard, piranha, EMP und laut.de.

13.03.2016 Hamburg – Markthalle
14.03.2016 Berlin – Huxleys
17.03.2016 Wiesbaden – Schlachthof
18.03.2016 Köln – Gloria
23.03.2016 Karlsruhe – Substage
28.03.2016 Osnabrück – Rosenhof

Tickets für die Monster Magnet Konzerte gibt es an allen bekannten CTS–VVK-Stellen sowie auf fkpscorpio.com und eventim.de.

Das könnte Dich auch interessieren …