Bensheim: Y&T beigeistern das Musiktheater REX

YandT_Rex17_017

Schon lange bevor es Mötley Crüe oder Metallica gegeben hat, tourten bereits Y&T über den Globus. Auch 2017 sind die Hardrocker wieder auf World-Tour und haben am 05. Oktober diesen Jahres im Musiktheater REX in Bensheim einen krachenden Halt eingelegt.

Ich muss zugeben, dass die Band im Laufe der Jahre irgendwie an mir vorbei ging … leider, wie ich im Nachgang feststelle. Als ich gespannt das Musiktheater REX betrete, herrscht im dem gemütlichen Saal entspannte Atmosphäre. Während die Ersten schon voller Vorfreude vor der Bühne warten, sitzen die Meisten der etwas älteren Fans an den Stehtischen und genießen ihr Bier oder die gute Unterhaltung. Um 20.30 Uhr fährt die Leinwand, auf der Werbung für kommende Veranstaltungen gelaufen ist, hoch und kurz darauf betreten Y&T auf die Bühne. Seit 1974 rocken die Kalifornier inzwischen die Bühnen der Welt. Dabei können die Altrocker auf eine treue Fanbase bauen, die auch in Bensheim erschienen ist. Vor mir stehen nebeneinander drei Männer mit fast identischem Y&T-Rückendruck auf ihrem Shirt, nur die Jahreszahl ist drei Mal unterschiedlich. Das Musiktheater ist gut gefüllt und die angereiste Anhängerschaft tanzen oder headbangen begeistert zu den melodiösen Metal-Klängen.

Y&T spielen ohne großen Ansagen ein Song nach dem Anderen, bei dem Repertoire wäre es auch schade, die Zeit wegen irgendwelchen schmeichelhaften Worten zu verprassen und eines der mitreißenden Songs zu verpassen. So rocken die vier sichtbar spielfreudigen Herren unentwegt, während das Publikum die Band feiert. Zwischendurch kommt immer mal wieder eine langsamere Passage, um der recht aktiven Menge etwas Zeit zum Durchatmen zu geben. Doch selbst dabei grölen sie zu Hits wie „I Believe In You“ lautstark mit. Nach etlichen Gitarrensoli steht nun auch der Schlagzeuger im Fokus, besser gesagt, sitzt alleine auf der Bühne und hämmert unaufhörlich auf seinen Drums. Im Anschluss folgen Hits wie „I’m Coming Home“ oder “Eyes Of A Stranger”. Band und Fans drehten Lied für Lied immer mehr auf, so dass inzwischen keiner mehr ruhig im Musiktheater REX steht; naja, vielleicht in den hinteren Reihen ist es noch ruhiger, aber im Saal ist herrscht ausgelassene Konzertstimmung. Und dann findet Sänger Dave Meniketti, das letzte verbliebene Gründungsmitglied, doch noch ein paar Worte und bedankt sich bei seinen treuen Fans. Als Zugabe spielen Y&T zur Begeisterung aller die Klassiker „Rescue Me“ und „Forever“.

Nach dem Konzert stehen viele noch im Saal, um den Bandmitgliedern auf einen Smalltalk zu begegnen oder sich am Merchandise-Stand einzudecken. Hier sieht man wieder: Alter schützt vor Hardrock nicht. 

Das könnte Dich auch interessieren...